Advertisements

Welpenbesuche

Aus gegebenem Anlass:

Wenn Sie sich für einen unserer Welpen interessieren, freuen wir uns sehr über einen Besuch. Sie können Ihr neues Familienmitglied kennen lernen und wir wollen sehen, dass unsere Welpen in verantwortungsvolle Hände kommen.

Wir investieren viel Zeit in die Aufzucht und natürlich auch in die Welpenbesuche. Nachdem unsere Welpenkäufer  mindestens zweimal zu uns kommen , macht das bei einem Wurf von 10 Welpen 20 Besuche innerhalb von vier Wochen. Denn vor einem Welpenalter von 4 Wochen dulden wir meist keinen Besuch ( das gilt auch für Hunde-Besuch!) wegen der Ansteckungsgefahr für viele Infektionskrankheiten.
Bleiben vier Wochenenden bis zur Abgabe der ersten Welpen!
Das heißt, in dieser Zeit opfern wir alle Wochenenden nur für Ihren Besuch!

Noch etwas möchte ich ihnen ans Herz legen. Wenn sie erkältet sind oder Magen und Darm Probleme haben oder ihre Kinder, bitte sehen sie von einem Besuch ab.
Wir finden ganz sicher ganz schnell einen neuen Termin. Aber bitte bitte kommen sie dann nicht zu uns. Es würde die Welpen gefährden und was das für Ausmaße hat brauche ich ihnen sicher nicht zu sagen und könnte unter Umständen auch den Abgabetermin hinauszögern. Denn nur gesunde und muntere Welpen verlassen unser Haus.

Dasselbe gilt für Kennel Hopper!
An einem Tag werden 4-5 Zuchtstätten besucht und ordentlich alle Bakterien und Keime aus allen Kennels verteilt. Manchmal frage ich mich wirklich wo der Verstand da bleibt ?
Ich kenne einen Fall in den USA , wo eine Familie auch 4 Zuchtstätten besuchte und an alle Zwingerhusten weitergegeben hat. Das betriftt ja nicht nur die Welpen was schon schlimm genug ist , sondern auch die anderen Tiere die noch im Rudel leben. Können sie sich vorstellen was das für einen Züchter bedeutet?? Wir Züchter reden doch auch miteinander und wir wissen oft sehr schnell das Familie X oder Mensch Y am selben Tag auch hier und dort waren.

Bei keinem Züchter ist es steril. Aber Keime und Viren welche die Hunde beim Züchter umgeben, sind diesen bekannt. Das Immunsystem ist auf diese Viren und Keime sozusagen bereits eingestellt und schützt die Hunde davor. Fremde Viren und Keime die durch Besuch eingeschleppt werden auf Schuhen und an der Kleidung oder durch andere Hunde  kennt das Immunsystem der Hunde eventuell noch nicht und es könnte zum Ausbruch von Erkrankungen beim Züchter kommen. Besonders Welpen sind sehr gefährdet. Es gibt durchaus Viren die für den Welpen tödlich enden können.

Wenn sie direkt von einer anderen Zuchtstätte kommen, dann sagen sie es bitte. Es ist überhaupt kein Problem, aber dann können wir uns darauf einstellen.

Leider passiert es häufig, dass wir Besuch von Familien oder Personen erhalten, die zwar vorgeben, sich für den einen oder anderen Hund zu interessieren, obwohl sie  sich nicht wirklich einen Hund anschaffen wollen, die aber den Kindern (oder sich selbst) eine Freude machen wollen und Hundekinder anschauen gehen.
Wir opfern unsere Zeit für Leute, die es dann noch nicht mal für nötig halten uns mitzuteilen ob sie den Welpen, der ja ach so toll und süß war, nun in ihre Familie aufnehmen wollen oder nicht.

Wenn Sie sich nicht entscheiden können, oder wenn Sie woanders einen Hund kaufen möchten, oder wenn Sie lieber noch ein Jahr warten möchten, kein Problem! Sie müssen auch keine Gründe nennen,aber ich finde es ist mehr wie fair wenigstens Bescheid zusagen das sie sich anders entschieden haben. So bekommen dann auch die Leute noch eine Chance auf ihren Traumwelpen, denen wir vielleicht schon mitgeteilt haben das die Welpen reserviert sind oder sie warten müssen.

Wir haben sehr viele nette Bekanntschaften geschlossen mit Menschen, die sich nicht für einen Hund von uns entschieden haben, diese waren aber immer ehrlich und fair zu uns. Aber Welpen-Watching möchten wir nicht !
Es kostet unsere Zeit und bringt Unruhe in unser Rudel und schadet unseren Welpen und genau das möchte ich vermeiden. Ich lege mein ganzes Herzblut in die Aufzucht der Welpen und auch das macht mit Sicherheit einen guten Züchter aus.
Eigentlich ist es schade das man so etwas schreiben muss, aber leider wird es von Jahr zu Jahr kurioser.
Wir Züchter sind unseren Welpeninteressenten gegenüber  auch immer ehrlich und ich denke dann kann man dasselbe auch umgekehrt erwarten.
Dieser Beitrag soll kein Genickschlag sein! Er soll die Menschen erreichen und aufrütteln mal ein wenig nachzudenken.

Liebe Grüße Claudia Rekla

Advertisements