Advertisements

Gedanken zur Zucht

Die Rassehundezucht

Viele Leute sagen „Wir brauchen keine Papiere, wir wollen nicht züchten oder auf Ausstellungen gehen“.
Das ist echt Quatsch!

Hier geht es um eine kontrollierte Rassehundezucht, die auf Grund von Ahnentafeln nachvollziehbar ist.
Das ist wichtig, damit das BESTE getan wird, bei einer Verpaarung kerngesunde Welpen zu erhalten.
Hunde ohne Ahnentafeln werden nur allzu oft wahllos miteinander verpaart.
Wozu Inzest führt, muss man kaum an dieser Stelle erläutern…..
Da wird dem Welpeninteressenten alles mögliche erzählt….
Ganz ehrlich? Hier gehts nur ums Geld!!!

Es gibt zahlreiche schwarze Schafe , die unter kuriosen Verhältnissen züchten.
Auch dort gibt es „Ahnentafeln“.

Diese sind so wertfrei wie das Papier auf dem die Eltern und Groߟeltern des Welpen geschrieben stehen.

Die Zuchtauflagen solcher Vereine sind dermaߟen gering, dass auch dort nahezu jeder Hund

(auch mit nicht nachgewiesenen Gesundheitsergebnissen) zur Zucht eingesetzt werden darf.
Klar !:Es wird noch auf den Inzuchtfaktor etwas Rücksicht genommen, aber das war es dann auch schon.

Inzest und auch fehlende nachgewiesene Gesundheitsergebnisse (Röntgen, Augenuntersuchen der Elterntiere)
haben übelste Folgen in der Zucht,

wie z.b. teils heftige Augenkrankheiten, HD und ED-Probleme, Arthrosen und Spondylosen.
Mit einer gewissenhaften Zucht versuchen wir diesen Krankheiten schon bei der Verpaarungsplanung entgegen zu wirken.
Eines ist auf jeden Fall ganz sicher:Ein Hund aus unkontrollierter Zucht ist über die Jahre gesehen
(wenn er überhaupt alt genug wird diese zu erleben) auf Grund erheblicher Tierarztkosten weitaus teurer,
als aus einer kontrollierten Zucht.

Halten Sie Ihre Augen auf vor dem Welpenkauf.
Ein GUTER Züchter berät Sie in einem persönlichen Gespräch über alles im Detail, was wir hier an dieser Stelle
nur kurz erläutert haben.
Er wird Ihnen erklären, was er sich bei genau dieser Verpaarung gedacht hat und warum so entschieden wurde.
Lassen Sie sich auch in die Gesundheitsergebnisse der Eltern erklären.
Es ist erstaunlich , was alles aus einer Ahnentafel mit Hilfe des Züchters *gelesen*werden kann.

Was erwarten wir von unseren Welpeninteressenten?

Wir wünschen uns Welpenkäufer, die sich vor der Anschaffung eines Hundes im Klaren darüber sind,
welche Verantwortung sie mit dem neuen Familienmitglied übernehmen.
In den ersten Monaten wird diese kleine Flatnase die volle Aufmerksamkeit benötigen.
Es ist wie bei einem kleinem Kind. Nur, dass der Welpe schneller „erwachsen“ wird.
Ist der Welpe eingezogen, beginnt auch gleich das Abenteuer Erziehung und man hat alle Hände voll zu tun,
um das neue Familienmitglied auf die groߟe, spannende Welt vorzubereiten.
Der Flat hat alles in einer Rasse vereint. Es gilt nur, ihn entsprechend dieser  Anlagen auszubilden bzw. zu fördern.

Unsere Welpen verlassen mit 8 Wochen geimpft, gechipt und 3-4 fach  entwurmt unser Haus und ziehen in ihre neuen Familien.
Alle Welpen haben eine lückenlose Ahnentafel und unsere Zucht unterliegt den strengen Anforderungen und der ständigen Kontrolle
des Zuchtverbandes .
Unsere Zuchthunde sind alle auf HD/ED/Patellaluxation sowie PRA/HC/RD und Gonio untersucht.
Unsere Zuchtstätte wurde vom Zuchtverband abgenommen und  jeder Wurf wird, bevor die einzelnen Welpen
ihren neuen Familien übergehen, auf den Allgemeinzustand noch
einmal abschließend überprüft.
Hierzu zählen u.a. die Chipkontrolle, der Entwurmungsstatus, der Impfstatus, die Kontrolle des Wurfprotokolls sowie die
erneute Kontrolle der Aufzuchtstätte.

Ein persönliches Kennenlernen unserer Welpenkäufer ist
Grundvoraussetzung und Besuche während der Aufzuchtzeit sind gerne gesehen.
Wir stehen unseren Welpenkäufern, ein Hundeleben lang immer mit Rat und Tat zur Seite.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s