Advertisements

Farbvererbung beim FCR

Farbvererbung – genetische Grundlagen

Schwarz ist dominant zu Braun (= liver) und Gelb. Braun ist dominant zu Gelb. Reinerbig (homozygot) schwarze Eltern (BBEE) tragen nur schwarze Gene, können nur schwarze Welpen bekommen. Reinerbig braune Eltern (bbEE) tragen nur braune Gene, können nur braune Welpen bekommen.

Bis hierhin einfach, jetzt wird es komplizierter:

Mischerbig (heterozygot) schwarze Eltern (die ein Gen für braun tragen BbEE) können schwarze und braune Welpen bekommen. Ist ein Elternteil reinerbig schwarz und der zweite Teil mischerbig schwarz, sind alle Welpen schwarz, können aber das Gen für braun tragen.

Flats können auch alle drei Farben vererben (BbEe). Als Beispiel dazu hier die Hündinnen Amegino’s Beautiful Blaver Pearly und Carla of Camelot, wie auch der in Deutschland durchaus bekannte Decküede Wizardwood Major Oak. Kreuzt man zwei dieser Hunde kann der Nachwuchs natürlich alle Farben haben.

Vetgen unterscheidet 9 Typen:

  • Typ 1: BBEE = schwarz (kein gelb, kein liver)
  • Typ 2: BBEe = schwarz (traegt gelb, kein liver)
  • Typ 3: BbEE = schwarz (kein gelb, traegt liver)
  • Typ 4: BbEe = schwarz (traegt gelb, traegt liver)
  • Typ 5: BBee = gelb (schwarze Nase)
  • Typ 6: Bbee = gelb (schwarze Nase)
  • Typ 7: bbee = gelb (braune Nase)
  • Typ 8: bbEE = liver (kein gelb)
  • Typ 9: bbEe = liver (traegt gelb)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s