Advertisements

F – Wurf 14.04.2016

Am 14.04.2016 hat Amy 11 wunderschöne Welpen geboren.
4 Rüden und 7 Hündinnen werden uns nun in den nächsten 8 Wochen auf Trab halten und darauf freuen wir uns sehr !

Am 62. Trächtigkeitstag hat Amy plötzlich, aus heiterem Himmel und ohne Vorwarnung (Hecheln, Unruhe, Kratzen, Scharren ) Presswehen . Ich dachte erst, nee quatsch, das kann doch garnicht sein. Dann plötzlich wieder…. und so wurde dann auch relativ schnell um 10.55 Uhr der erste Welpe geboren. Den hat Amy erstmal komisch angeschaut und wusste garnicht so richtig was da jetzt passiert ist. Dann aber kamen doch relativ schnell die Muttergefühle und die kleine Maus wurde aus der Hülle befreit und abgenabelt.
Bis 15.38 Uhr folgten dann noch 8 weitere. Nun tat sich einfach garnichts mehr. Nach über 3 Stunden ohne das ein Welpe geboren wird und vorallem die doch nachlassenden Presswehen haben mich dann veranlasst,den Tierarzt aufzusuchen, mit dem ich in ständigem Kontakt stand. Wir haben geröngt und Ultraschall gemacht. Danach stand fest, das die kleinen per Kaiserschnitt geholt werden um kein Risiko einzugehen. Schnell wurde Amy OP fertig gemacht und dann ging es auch schon los. Ratz fatz hatten wir die 2 kleinen Flatnasen auf dem Arm und mussten rubbeln was das Zeug hält.
Kaiserschnittgeborene haben eben doch einen etwas schwereren Start ins Leben. Die kleinste aus dem Wurf (310g) hatte es besonders schwer, jedoch war sie dann zuhause ganz fit, jedoch wollte /konnte sie einfach nicht trinken. Ich habe alles versucht und mich dann letztendlich dazu entschlossen ihr jede Stunde ein paar Tröpfchen Ziegenmilch ins Maul zu geben , damit sie wenigstens genug Flüssigkeit bekommt. Ich hatte solche Angst das ihr was passiert. Sie ist so ein entzückende kleine Maus.
Die Welpen waren in der Nacht sehr unruhig, da die Milch wohl durch den Kaiserschnitt nicht richtig in Schwung kam. Aber ich war mir sicher, das wenn Amy wieder gut frisst, wir das in den Griff bekommen.

Und was soll ich sagen;-) Es sind jetzt 24 Stunden seit der Geburt vergangen und die Milch läuft!!!!! Jippieeeee und das beste, die kleine Maus trinkt jetzt schon an der Zitze , auch wenn ich sie noch ein wenig unterstützen muss, aber sie trinkt ! Und je mehr sie das schafft um so mehr kommen die Lebensgeister, vorhin hat sie sogar schon Ms.Türkis zur Seite gedrängt 😉

Amy hat alles sehr gut überstanden und der Schnitt konnte sehr klein gehalten werden, da beide Welpen in einem Horn lagen . Eigentlich sieht man garnichts, wenn man es nicht weiß und beinträchtigen tut sie es auch in keinster Weise.
2 Stunden nach der OP hat sie sehr gut gefressen und sich hingebungsvoll um ihre Welpen gekümmert.

Glücklich aber hundemüde schaue ich nun in die Wurfkiste und sehe 12 wunderbare Flats darin liegen, die glücklich und zufrieden zusammengekuschelt schlafen.
Flatliebe heißt: Morgens um 9 Uhr in Badeschlappen und Schlafanzughose ins Geschäft zu schlürfen um sich schnell ein paar Brötchen zu holen. Mit meinen Augenringen nach 30 Stunden ohne Schlaf sah ich wohl aus wie ein Zombie, deswegen wollte mich wohl niemand darauf aufmerksam machen 😉
Hihi, ich muss noch immer schmunzeln. Egal! Hat sich alles gelohnt für die süße Bande.

Ich melde mich in den nächsten Tagen bei allen Welpeninteressenten👍👍👍

F-Wurfprotokoll

 


  
  
  
  

Eingepennt beim trinken 😉 Ist aber auch anstrengend !

Hier gehts nun zur 1.Woche —–> Klick

Advertisements