Bildschirmfoto 2016-06-26 um 12.42.09
KREIS GIESSEN – (ija). Die gute Nachricht vorweg: Hund „Rudi“ ist auf dem Weg der Besserung. Am Dienstag hatte der Labrador der Langgönserin Britta Struth-Stengel im Feld zwischen Lang-Göns und Kirch-Göns einen Giftköder gefressen (der Anzeiger berichete). Sie hat ihn dann sofort in die Tierklinik gebracht. In der veterinärmedizinischen Klinik Gießen wurde festgestellt, dass sich in Rudis Hundemagen große Pansenstücke befanden, die mit dem Schädlingsbekämpfungsmittel Organophosphat getränkt waren. Diese Mittel sind synthetisch hergestellte chemische Stoffe, die oftmals als Insektizide in der Landwirtschaft sowie im Gartenbau genutzt werden. Der Zustand des Hundes verschlechterte sich zunehmend. Sogar vom Einschläfern war die Rede. Britta Struth-Stengel startete in ihrer Not einen Aufruf über Facebook: Sie suchte Blutspenden für ihren todkranken Rudi. Hundebesitzer sollten mit ihren Tieren in der Gießener Tierklinik vorsprechen.

Über 2700 mal wurde der Beitrag geteilt. Das war Donnerstagmittag. Abends stand schon die erste Frau mit einem willigen Spenderhund vor der Tür. Und am Freitag morgen gab es bereits über die Klinik zehn registrierte Hunde, wovon drei „schon auf der Matte standen und Blut gespendet haben“, berichtet Rudis Frauchen. Dass der Aufruf so eine Riesenwelle schlägt, hätte sie nicht gedacht.

Rudi geht es inzwischen besser. Er muss aber noch übers Wochenende auf der Intensivstation bleiben. Er soll gesund werden, egal was es kostet. Doch das wird der alleinerziehenden Mutter noch Kopfschmerzen bereiten. Denn sie rechnet insgesamt mit rund 10 000 Euro. Eine Freundin von ihr hat eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

Inzwischen hat auch die Tierrechtsorganisation „Peta“ eine Belohnung von 500 Euro für Hinweise ausgerufen, die zur Ermittlung und Überführung des Tierquälers führen. Zeugen können sich auch bei der Polizei unter 0641/7006-0 melden. (Quelle Giessener Anzeiger)

http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/landkreis/hunde-spenden-blut-fuer-vergifteten-rudi_17024394.htm

Hier kann man spenden! Bitte helft !
https://www.leetchi.com/c/soziales-von-britta-struth

Advertisements